Tag der offenen Tür bei DIATEST

Industrie 4.0 – Effektive Qualitätsprozesse mit Smart Data

Beim Tag der offenen Tür bei DIATEST durften geladene Gäste an zwei Tagen die neuesten Erkenntnisse und Best-Practices aus Forschung und Wirtschaft zum Thema Industrie 4.0 hautnah erleben, von der Messung und Auswertung der Messdaten bis hin zur Prozess-Steuerung und Qualitätskontrolle.

Ein besonderes Highlight: Zu Beginn der Veranstaltung verteilte DIATEST als weltweit tätiger Anbieter für hochpräzise Bohrungsmessgeräte und messtechnische Komplettlösungen an alle Teilnehmer Musterstücke mit der Bitte, diese in der laufenden Produktion und Ausstellung bearbeiten und vermessen zu lassen. Somit wurde neben der theoretischen Wissensvermittlung auch eine praktische Einführung in Industrie 4.0 gegeben.

Neben der Modell Aachen GmbH nahmen Vertreter aus wissenschaftlichen Organisationen, Verbänden und Unternehmen teil, um in kurzen Vorträgen ihr Wissen und ihre Erfahrungen zum Thema Industrie 4.0 zu präsentieren und anschließend mit den anwesenden Gästen zu diskutieren. 

Die Modell Aachen GmbH referierte gemeinsam mit der RWTH Aachen über das Forschungsprojekt „Kollaborativ-synchronisierte Fertigung“ (KoSyF). Das Forschungsprojekt behandelt zum einen die Möglichkeit die Prinzipien der Serienfertigung auf Einzel- bzw. Kleinstserienfertigungen zu übertragen sowie den starren vorgabegetriebenen Planungsprozess kollaborativ auszugestalten. Sie möchten mehr über das Forschungsprojekt erfahren? Lesen Sie die ausführliche
KoSyF Pressemitteilung.

Weitere Beiträge

Q.wiki kennenlernen