Chancen und Risiken nach ISO 9001

Gemäß ISO 9001 müssen Organisationen ihre unternehmerischen Chancen und Risiken definieren und dokumentieren. Das Ziel: Unternehmen machen sich potenzielle Entwicklungen bewusst, reagieren bei Bedarf schneller darauf und sichern so ihre Zukunftsfähigkeit. In vielen Unternehemen ist jedoch ein begrenzter Personenkreis für alle Chancen und Risiken sowie notwendige Maßnahmen verantwortlich. Der Nachteil: Oft fehlt den Verantwortlichen das nötige Wissen zu bestimmten Prozessen. Bei großem Pflegeaufwand für den Einzelnen werden viele Risiken übersehen, Chancen bleiben ungenutzt. Dabei ist risikobasiertes Denken unternehmerisch sehr sinnvoll fördern Sie es!

Mit der kollaborativen Managementsoftware Q.wiki bringen alle Mitarbeiter mögliche Chancen wie Risiken im Integrierten Managementsystem zusammen. Entsprechend der ISO 9001 bewerten und dokumentieren Sie diese prozessorientiert und definieren strategische Maßnahmen proaktiv. Mit minimalem Aufwand bietet Ihnen Q.wiki so einen gesamtunternehmerischen Überblick sämtlicher Prozessrisiken.

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • konsequente Nutzung des gesamten Mitarbeiterwissens
  • minimaler Dokumentationsaufwand bei maximaler Wirksamkeit

  • stets aktueller Überblick aller Chancen und Risiken
  • automatische Normzuordnung aller Inhalte

 

"Q.wiki hat unseren Auditor begeistert, er ist von der Praktikabilität des Systems überzeugt. Dank des Risiko-Tools konnten wir unser Risikomanagement effektiv und einfach nachweisen."
Franziska Hartmann, Präzisionsteile Dresden GmbH & Co. KG

 

Wie funktioniert Chancen- und Risikomanagement mit Q.wiki?

Vorbei sind die Zeiten, in denen einzelne Personen die Chancen und Risiken Ihres Unternehmens zentralistisch pflegen. Die Zukunft ist kollaborativ: Mit Q.wiki bringt die gesamte Belegschaft potenzielle Entwicklungen in Ihr Managementsystem ein.

  • Chancen und Risiken verwalten

Schlägt ein Mitarbeiter eine Chance oder ein Risiko vor, bekommt der Verantwortliche meist der QM- , Chancen- oder Risiko-Manager – dank integrierter Dokumentenlenkung eine automatische Benachrichtigung. Er nimmt die Rolle eines Moderators ein, der die Vorschläge zunächst bestätigt oder verwirft. Anschließend bewertet er relevante Chancen und Risiken entsprechend der Auswirkungsanalyse FMEA gemeinsam mit einem definierten Personenkreis, der bei Bedarf strategische Maßnahmen definiert. Für wen diese später sichtbar sind, entscheiden Sie individuell.

  • Chancen und Risiken überblicken

Aufgaben und Verantwortlichkeiten weisen Sie direkt in Q.wiki zu, neue Inhalte ordnen Sie mithilfe der Software der entsprechenden Normforderung zu.  Sortiert nach der Risikoprioritätszahl RPZ erhält jeder Prozessverantwortliche eine Übersicht der möglichen Chancen und Risiken seiner Prozesse. QM-, Chancen- und Risiko-Manager sowie Geschäftsführung behalten den Gesamtüberblick über die unternehmensweiten Entwicklungspotenziale.

  • Chancen und Risiken nutzen

Mit Q.wiki arbeitet das gesamte Unternehmen über alle Hierarchieebenen hinweg eng zusammen und fördert so das risikobasierte Denken jedes Mitarbeiters. Dank kollaborativem Ansatz nutzen Sie zukünftig all Ihre unternehmerischen Chancen und bleiben über sämtliche Risiken auf dem Laufenden.

 

Einblicke in Q.wiki

Q.wiki in 100 Sekunden

  • Wissen bündeln und Prozesse kollaborativ optimieren

ansehen

Risikomanagement

  • Chancen und Risiken erkennen und steuern

ansehen

Q.wiki kennenlernen